Frauenbund Würzburg

  • Frauensolidarität
  • Verantwortung
  • Lohngerechtigkeit
  • Glaube
  • Weihe

    Herzlich willkommen beim Katholischen Deutschen Frauenbund im Diözesanverband Würzburg e.V. 

    Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Themen und Aktionen!

    Vorträge, Seminare, Workshops: Neues Themenheft des Bildungswerks im KDFB Diözesanverband Würzburg e.V. erschienen

    Das Bildungswerk des Katholischen Deutschen Frauenbundes im Diözesanverband Würzburg e.V. stellt sein neues Themenheft vor. Es bietet einen großen Fundus an interessanten Vorträgen, Seminaren ...

    Frauenbund Bayern geht gestärkt in die Zukunft

    „Wir bewegen Gesellschaft! Das wird dem Frauenbund auch weiterhin gelingen. Dafür haben wir die Weichen gestellt“, so Emilia Müller die Vorsitzende des Katholischen Deutschen Frauenbundes ...

    KDFB fordert: Endlich drei Rentenpunkte für jedes Kind

    Drei Rentenpunkte für jedes Kind – egal wann es geboren ist. Das forderte der Katholische Deutsche Frauenbund Landesverband Bayern (KDFB) heute, Freitag, bei seiner Delegiertenversammlung in ...

    Programmplanung 2022 in Ihrem Zweigverein

    Terminübersicht des KDFB Bildungswerkes e.V ...

    KDFB: Frauen brauchen mehr Entlastung in Corona-Zeiten

    Pandemie verschärft Ungleichgewichte/Abhilfe dringend nötig: Mütter tragen Hauptlast. Eltern und vor allem Mütter sind nach mehr als einem Jahr Pandemie erschöpft. Wie kann garantiert werden, dass ...

    Ellen-Ammann-Preis: Frauenbund Bayern ehrt charismatische Frauen für ihr wegweisendes Handeln

    Nadja Dobesch-Felix aus München hat gestern in München den Ellen-Ammann-Preis des Katholischen Deutschen Frauenbundes Landesverband Bayern (KDFB) überreicht bekommen. Die Schirmherrin des Preises, ...

    Mariaschweigenicht

    Der Frauenbund setzt sich ein für eine gleichberechtigte und moderne Kirche ein. 
    Mit seiner Aktion „Maria schweige nicht“ knüpft er an die Forderungen von „Maria 2.0“ an: 

    • Gleichberechtigung von Frauen in der katholischen Kirche
    • Forderung nach Zugang zu allen Weiheämtern für Frauen
    • Konsequente Offenlegung und strafrechtliche Verfolgung
      von allen Missbrauchsfällen innerhalb der Kirche
    • Infrage stellen des Pflichtzölibates
    • Anpassung der kirchlichen Sexualmoral an die Lebenswelt der Menschen

    Lesen Sie hier mehr zur Aktion „Maria schweige nicht“.

    Engagiert

    „engagiert“ probelesen

    Maria

    Maria schweige nicht

    Solibrot

    Jetzt mitmachen

    Standpunkte

    Standpunkte

    Theo

    FrauenGedanken

    ­