Frauenbund Würzburg

  • Frauensolidarität
  • Verantwortung
  • Lohngerechtigkeit
  • Glaube
  • Weihe

    Herzlich willkommen beim Katholischen Deutschen Frauenbund im Diözesanverband Würzburg e.V. 

    Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Themen und Aktionen!

    Spende an das Antonia Werr Zentrum

    „Für das Vergangene – Dank. Für das Kommende – Ja ...

    Weihnachtsgruß und Winterpause

    Die Mitarbeiterinnen der KDFB Dienststelle befinden sich ab dem 22. Dezember 2022 im Weihnachtsurlaub ...

    Solibrot-Aktion 2023 - Backen.Teilen.Gutes tun

    Ein Brot kann so viel mehr. Brot begleitet uns durch den Tag: am Frühstückstisch, als Pausenbrot, bei der Brotzeit, beim Abendbrot. Und mit einem Solibrot können Sie viel Gutes tun – sogar den ...

    Doppelspitze beim Frauenbund in Würzburg

    Edith Werner als Bildungswerksvorsitzende in ihrem Amt bestätigt ...

    Ehemalige Diözesanvorsitzende Edeltraud Hann für langjähriges Engagement geehrt

    KDFB Delegiertenversammlung im Tagungshaus Himmelspforten ...

    Solibrot-Aktion 2022: Gelebte Solidarität im Frauenbund

    Seit 2013 findet die Solibrot-Aktion als gemeinsame Solidari-tätsaktion des Katholischen Deutschen Frauenbundes e.V. (KDFB) und des Hilfswerkes MISEREOR statt ...

    Mariaschweigenicht

    Der Frauenbund setzt sich ein für eine gleichberechtigte und moderne Kirche ein. 
    Mit seiner Aktion „Maria schweige nicht“ knüpft er an die Forderungen von „Maria 2.0“ an: 

    • Gleichberechtigung von Frauen in der katholischen Kirche
    • Forderung nach Zugang zu allen Weiheämtern für Frauen
    • Konsequente Offenlegung und strafrechtliche Verfolgung
      von allen Missbrauchsfällen innerhalb der Kirche
    • Infrage stellen des Pflichtzölibates
    • Anpassung der kirchlichen Sexualmoral an die Lebenswelt der Menschen

    Lesen Sie hier mehr zur Aktion „Maria schweige nicht“.

    Engagiert

    „engagiert“ probelesen

    Maria

    Maria schweige nicht

    Solibrot

    Jetzt mitmachen

    Standpunkte

    Standpunkte

    Theo

    FrauenGedanken

    ­