Frauenbund Würzburg

Ein Team des Bistum.TV hat im letzten September den KDFB bei einer Führung durch das Würzburger Müllheizkraftwerk begleitet. 

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) fordert anlässlich des Internationalen Tages gegen weibliche Genitalverstümmelung am 06.02.2022 ein entschiedenes Vorgehen gegen die Beschneidung von Mädchen und Frauen weltweit.

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) bewertet die Ergebnisse der Synodalversammlung vom 03. – 05.02.2022 in Frankfurt als wegweisend für die katholische Kirche in Deutschland.

Im Katholischen Deutschen Frauenbund e.V. (KDFB) engagieren sich seit vielen Jahren Frauen für die Bewahrung der Schöpfung, Klimaschutz und eine globale ökologische Umkehr. Dabei fordert der Verband neben einer deutlichen Verstärkung von Maßnahmen zur Energieeinsparung auch konkrete effiziente Schritte zur Energienutzung. Im Rahmen einer nachhaltigen Beschaffungspolitik hat sich der KDFB zudem für den ökologisch verträglichen Einkauf von Büromaterialien, Papier etc. verpflichtet. Nun erhielt der Bundesverband für sein klimabewusstes Handeln erneut das Siegel „Zukunft Einkaufen“.

Katholische Verbände und Organisationen unterstützen die Initiative #OutInChurch - für eine Kirche ohne Angst

Stellungnahme des Katholischen Deutschen Frauenbund Landesverband Bayern (KDFB) zur Vorstellung des Missbrauchsgutachten im Auftrag der Erzdiözese München und Freising vom 20.01.2022

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) und die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands e.V. (kfd) kritisieren den Referentenentwurf von Bundesjustizminister Marco Buschmann zur Streichung von §219a aufs Schärfste.

Unsere ehemalige Diözesanvorsitzende Frau Helga Pietschmann wurde am 09. Dezember 2021 von Gott heimgerufen.

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) appelliert an seine Mitglieder, zum Schutz der eigenen Gesundheit, aber auch aus Solidarität mit besonders gefährdeten Menschen, Impfangebote zur Überwindung der Corona-Pandemie in Deutschland anzunehmen.

Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember stellt Maria Flachsbarth, Präsidentin des Katholischen Deutschen Frauenbundes e.V. (KDFB) fest: „Ehrenamtliches Engagement stützt die Gesellschaft, macht sie tragfähig und lebendig. Wer sich freiwillig einsetzt, auch in Krisenzeiten, fördert den Zusammenhalt und stärkt die Demokratie. Dies verdient Respekt und Dank sowie auf politischer Ebene eine dauerhafte Förderung.“

Auch 2022 beteiligt sich der KDFB Diözesanverband Würzburg e.V. wieder an der Solibrot-Aktion in der Fastenzeit vom 02. März 2022 bis zum 16.04.2022.

Zur 26. Weltklimakonferenz in Glasgow (31.10. – 12.11.2021) appelliert der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) an die teilnehmenden Staaten und besonders an die politisch Verantwortlichen aus Deutschland, sich vehement für schärfere Maßnahmen einzusetzen, damit die globale Erwärmung bis 2030 auf unter 1,5° begrenzt wird.

Engagiert

„engagiert“ probelesen

Maria

Maria schweige nicht

Solibrot

Jetzt mitmachen

Standpunkte

Standpunkte

Theo

FrauenGedanken

­