Frauenbund Würzburg

KDFB zu rückläufiger Geburtshilfe - Aufruf zur Unterschriftenaktion – Köln / Würzburg Mit großer Sorge betrachtet der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) eine zunehmend rückläufige Geburtshilfe durch freiberufliche Hebammen. "Es ist unfassbar, dass die enorm gestiegenen Kosten für die Berufshaftpflicht immer mehr Hebammen zwingt, ihren Beruf, den sie als Berufung und als Dienst am Menschen verstehen, aufzugeben", erklärt KDFB-Präsidentin Ingrid Fischbach.

Walldürner Basilika bis zum letzten Platz gefüllt – Rund 2200 Frauen bei Diözesanwallfahrt des Katholischen Deutschen Frauenbunds in Walldürn – Prälat Walter Hohmann nach 36 Jahren als Geistlicher Beirat verabschiedet

70 Teilnehmerinnen bei Tagung des Frauenbundes – Fachliche Informationen, Hilfen und Wege, um die Mauer des Schweigens über diese Erkrankung zu durchbrechen, suchten mehr als 70 Frauen bei einer Tagung des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) im St. Burkardushaus in Würzburg.

Katholische Verbände stellen sieben Thesen für die Familie vor – „Echte Wahlfreiheit“, eine „familiengerechte Rente“, ein „solidarisches Gesundheitssystem“ und Bildung, die sich an den Bedürfnissen der Kinder und nicht an Vorgaben der Wirtschaft orientiert:

Zwei Würzburgerinnen lenken mit – Würzburg/Passau (POW) Zwei Frauen aus den Reihen des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB) im Bistum Würzburg lenken ab sofort die Geschicke des bayerischen KDFB-Landesverbands mit. Bei der Delegiertenversammlung in Passau wurde Lieselotte Feller (61) aus Gerolzhofen zu einer der drei stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt. Das Amt der Schatzmeisterin übt in den kommenden vier Jahren Ilse Kraus (66) aus Würzburg aus.

KDFB-Frauen auf Informationsfahrt in Brüssel – Unter der Obhut von Lieselotte Feller, Leiterin des Arbeitskreises „Gesellschaft und Politik“, reisten fünfzig KDFB-Frauen für drei Tage nach Brüssel zu einem Besuch der Europäischen Union (EU).

Studienfahrt nach Leipzig – Die Buchmesse war unser Ziel, als wir in den frühen Morgenstunden des 19. März in einem großen Reisebus mit 44 Frauen nach Leipzig starteten. Eine Rast mit Kaffee und Kuchen – vorbereitet vom Arbeitskreis Medien – brachte gleich gute Stimmung in die Runde.

Katholischer Frauenbund stellt sich Herausforderungen der Zeit – Rund 30 Frauen aus Zweigvereinen der Region Würzburg beschäftigten sich im Würzburger Sankt Burkardushaus mit der Zukunft des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB).

KDFB-Tagung zum Alkoholmissbrauch – Das Thema „Komasaufen – Sucht – Hilflosigkeit!?“ stand im Mittelpunkt einer Tagung, zu der der Arbeitskreis Ehe-Familie-Beruf des Katholischen Deutschen Frauenbundes am 11. März 2010 ins Würzburger Sankt Burkardushaus eingeladen hatte.

Ehrenamtsnachweis Bayern –

Willkommen im Frauenbund –

Auszeichnung für Rita Lamprecht beim Schreibwettbewerb –

Engagiert

„engagiert“ probelesen

Maria

Maria schweige nicht

Solibrot

Jetzt mitmachen

Standpunkte

Standpunkte

Theo

FrauenGedanken

­