Frauenbund Würzburg

Zwei Würzburgerinnen lenken mit – Würzburg/Passau (POW) Zwei Frauen aus den Reihen des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB) im Bistum Würzburg lenken ab sofort die Geschicke des bayerischen KDFB-Landesverbands mit. Bei der Delegiertenversammlung in Passau wurde Lieselotte Feller (61) aus Gerolzhofen zu einer der drei stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt. Das Amt der Schatzmeisterin übt in den kommenden vier Jahren Ilse Kraus (66) aus Würzburg aus.

KDFB-Frauen auf Informationsfahrt in Brüssel – Unter der Obhut von Lieselotte Feller, Leiterin des Arbeitskreises „Gesellschaft und Politik“, reisten fünfzig KDFB-Frauen für drei Tage nach Brüssel zu einem Besuch der Europäischen Union (EU).

Studienfahrt nach Leipzig – Die Buchmesse war unser Ziel, als wir in den frühen Morgenstunden des 19. März in einem großen Reisebus mit 44 Frauen nach Leipzig starteten. Eine Rast mit Kaffee und Kuchen – vorbereitet vom Arbeitskreis Medien – brachte gleich gute Stimmung in die Runde.

Katholischer Frauenbund stellt sich Herausforderungen der Zeit – Rund 30 Frauen aus Zweigvereinen der Region Würzburg beschäftigten sich im Würzburger Sankt Burkardushaus mit der Zukunft des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB).

KDFB-Tagung zum Alkoholmissbrauch – Das Thema „Komasaufen – Sucht – Hilflosigkeit!?“ stand im Mittelpunkt einer Tagung, zu der der Arbeitskreis Ehe-Familie-Beruf des Katholischen Deutschen Frauenbundes am 11. März 2010 ins Würzburger Sankt Burkardushaus eingeladen hatte.

Ehrenamtsnachweis Bayern –

Willkommen im Frauenbund –

Auszeichnung für Rita Lamprecht beim Schreibwettbewerb –

Aus den Zweigvereinen: –

POW-Bericht zur Herbsttagung des KDFB –

Schulung für Führungskräfte des KDFB – „Ich habe wertvolle Anregungen für die Arbeit im Zweigverein erhalten.“

Kinderklinik am Mönchberg ins „Missio“ umgezogen – Würzburg. Einen Umzug besonderer Art gab es Ende Juli 2009 in der Würzburger Mönchbergstraße: An der Hand oder auf dem Arm der Eltern, im Kinderwagen oder auch im Krankenwagen sind über dreißig kleine Patienten vom ehemaligen Gebäude der Kinderklinik ins ca. 200 Meter entfernte Haupthaus der Missionsärztlichen Klinik umgezogen.

Engagiert

„engagiert“ probelesen

Maria

Maria schweige nicht

Solibrot

Jetzt mitmachen

Standpunkte

Standpunkte

Theo

FrauenGedanken

­