Frauenbund Würzburg

Trotzdem: "Wir engagieren uns weiter für Generationengerechtigkeit bei der Rente!"

Am 16. und 17. Oktober fand die Herbsttagung des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) des Diözesanverbandes Würzburg e. V. im Exerzitienhaus Himmelspforten (Würzburg) statt.

Am 17. Oktober 2012 fand in Würzburg die Mitgliederversammlung des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) des Diözesanverbandes Würzburg e. V. statt.

Die Arbeitsstelle für Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz lädt auch in diesem Jahr wieder ein zu Internetexerzitien für Frauen. Unter dem Thema "Du lebst im Wandel" werden vom 04. November bis 02. Dezember täglich Impulse mit Texten und Bildern für Ihre persönliche spirituelle Übung angeboten.

Diözesanwallfahrt des Katholischen Deutschen Frauenbundes Würzburg nach Vierzehnheiligen - Gottesdienst in der Basilika mit Erzbischof Dr. Ludwig Schick

"Alle Achtung, was im Dorf Wernfeld noch so alles erhalten ist und gepflegt wird", meinten 27 Damen des Frauenkreises St. Laurentius des Katholischen Deutschen Frauenbundes aus Würzburg-Heidingsfeld.

Am 23. November 2012 ist der 80. Todestag von Ellen Ammann. Aus diesem Anlass widmet sich das neue Website-Rätsel dem Leben und Wirken dieser beeindruckenden Persönlichkeit. Es gibt tolle Preise zu gewinnen! Machen Sie mit!

Die neue Volkskrankheit heißt vermutlich Demenz. So zumindest sagen es viele Experten vorraus. Denn jede zweite Frau und jeder dritte Mann muss im fortschreitenden Alter damit rechnen, daran zu erkranken. Darum stellt diese Krankheit nicht nur Staat und Gesellschaft vor große Herausforderungen - auch in der Kirche werden Stimmen lauter, Demenz zum Thema zu machen.

Der KDFB Würzburg war wie jedes Jahr beim Internationalen Kiliani-Familiensonntag mit einem Krabbelteppich sowie Maltischen vertreten.

Drei Frauen aus der Partnerdiözese Mbinga ließen sich in der Lehrküche des VerbraucherService Bayern im KDFB e. V. ein echt fränkisches Hochzeitsessen schmecken.

"Die sind ja wirklich ganz schwarz!" staunte ein Sechstklässler, als drei afrikanische Frauen aus der Diözese Mbinga in Tansanie die Aula der Volksschule Wiesentheid betraten. Sie waren traditionell gekleidet und brachten Produkte aus ihrer Heimat mit, wie beispielsweise Kalebassen, Rasseln oder ungeröstete Kaffeebohnen.

Würzburg (POW) Gäste aus dem tansanischen Partnerbistum Mbinga haben am Mittwoch, 27. Juni, Bischof Dr. Friedhelm Hofmann im Bischofshaus besucht und von ihrer Arbeit in Tansania berichtet.

Engagiert

„engagiert“ probelesen

Maria

Maria schweige nicht

Solibrot

Jetzt mitmachen

Standpunkte

Standpunkte

Theo

FrauenGedanken

­