Frauenbund Würzburg

Frauenbund jetzt auch in Großwenkheim –

„Wir Klimamacher“ war das Thema einer Veranstaltung aller Arbeitskreise des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) in Würzburg. 37 KDFB-Frauen aus der ganzen Diözese ließen sich auf dieses Thema ein.

Vor 100 Jahren ist in Würzburg Emy Gordon gestorben - Gründerin des Frauenbunds – WÜRZBURG. Die Frau, die am 2. Februar 1909 stirbt und am 5. Februar 1909 auf dem Würzburger Hauptfriedhof zu Grabe getragen wird, gehört zu den bedeutendsten katholischen Frauengestalten des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Das erkennen auch die Zeitgenossen. Die Tagespresse würdigt Emy Gordon als „segensreich wirkende Schriftstellerin“ und als „Führerin in der christlichen Frauenbewegung“. In den 25 Jahren, die sie in Würzburg verbringt, hat die Sozialreformerin gezeigt, wie segensreich Frömmigkeit, Familiensinn und weibliches Selbstbewusstsein zusammenwirken können.

Zweigvereine und Frauenkreise feiern Jubiläum – Wir gratulieren unseren Zweigvereinen (ZV) und Frauenkreisen (FK) zum Jubiläum!Unser Dank gilt allen Verantwortlichen und treuen Mitgliedern des Verbandes.

Zehn Jahre „Würzburger Partnerkaffee“ – Würzburg: Eine Geburtstagsfeier mit prominenten Gästen gab es am 8.11.2008 im Würzburger Felix-Fechenbach-Haus, als der Verein „Würzburger Partnerkaffee“ dort seinen zehnten Geburtstag feierte. Afrikanische Stimmung und Lebensfreude verbreiteten der Missio-Chor und das Würzburger Trommelhaus mit temperamentvollen Liedern und Rhythmen. Der Katholische Frauenbund unterstützt seit Dezember 2004 als Mitgliedsorganisation den Verein.

Religiöse Bildungstage für Führungskräfte im Frauenbund – „Das war ein schöner Tag für Leib und Seele“, er vermittelte „Gutes zum Mitnehmen, gelebtes Mensch-Sein“!

Gemeinschaftserlebnis im Großformat – Münsterschwarzach/Würzburg (POW) Mit rund 40 Reisebussen und zahlreichen Autos sind mehr als 2300 Mitglieder des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) und ihre Angehörigen am Freitag, 12. September, nach Münsterschwarzach gepilgert. Die Frauen kamen aus allen Regionen des Bistums Würzburg: vom Untermain, dem Spessart, den Haßbergen, der Rhön, dem Ochsenfurter Gau, dem Steigerwald und dem Großraum Würzburg.

100 Jahre Würzburger Kinderklinik am Mönchberg – Würzburg: Bei einem Festakt würdigten Persönlichkeiten aus Politik und Kirche die Würzburger Kinderklinik am Mönchberg anlässlich ihres 100jährigen Bestehens. Eine besondere Anerkennung wurde dabei dem Katholischen Frauenbund zuteil, ist doch die Gründungsgeschichte der Kinderklinik aufs engste mit dem - damals noch ganz jungen - Würzburger Frauenbund verknüpft:

Aktuelle Änderungen aus Frauensicht – Auf Einladung des Katholischen Deutschen Frauenbundes, Diözesanverband Würzburg, kamen am Abend des 6. Mai 2008 Frauen aus der ganzen Region im Würzburger Burkardushaus zusammen, um sich über den aktuellen Stand des „Erb- und Familienrechts aus Frauensicht“ zu informieren.

Herzlichen Glückwunsch... –

„Klappern gehört zum Handwerk!“ – Wie informieren Sie die Zeitungsredaktion über eine Veranstaltung? Wie schreibe ich einen guten Text? Welche Fotos sind brauchbar? Um diese und ähnliche Fragen ging es bei einem Presse- und Öffentlichkeitsseminar des KDFB im Würzburger Burkardushaus, zu dem 16 Frauen aus dem gesamten Bistum gekommen waren.

„Erwachsenenbildung heute wichtiger denn je“ – Zu einer Feierstunde anlässlich des 30. Jubiläums des KDFB-Bildungswerks begrüßte Elisabeth Stula, Diözesanvorsitzende und Bildungswerksvorsitzende des KDFB, den gesamten Diözesanvorstand und zahlreiche Ehrengäste im Würzburger Kilianshaus.

Engagiert

„engagiert“ probelesen

Maria

Maria schweige nicht

Solibrot

Jetzt mitmachen

Standpunkte

Standpunkte

Theo

FrauenGedanken

­