Frauenbund Würzburg

Aktion bis 31.10.2011! –

"Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten" –

50 Frauen informierten sich bei dieser Fahrt über alte und neue Medien –

"Komm, geh mit mir!" – Rund 120 große und kleine Piger hatten sich am 27. Mai 2011 bei sehr durchwachsenem Wetter in Retzbach bei den Fischteichen eingefunden. Nach der Begrüßung durch Diözesanvorsitzende Edeltraud Hann und Geistlichen Beirat Bernhard Stühler machten wir uns auf den Weg durch den Wald zur Wallfahrtskirche "Maria im Grünen Tal"...

Bildungsangebote für alle Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen... –

Vom Stellenwert des Geldes
Mitglieder des Katholischen Deutschen Frauenbundes stellen sich dem –

Aufruf zum Weltfriedenstag am 14. Januar 2011 – Liebe Frauen im KDFB! Wir laden Sie ein, am zweiten Freitag des neuen Jahres zu einer gemeinsamen Gebetsstunde für den Weltfrieden zusammenzukommen.

Herbsttagung mit Neuwahl im Vorstand - Verabschiedung von Elisabeth Stula und Prälat Walter Hohmann – Bei der Herbsttagung des Katholischen Frauenbunds beschäftigten sich im Würzburger Burkardushaus 180 Teilnehmerinnen mit dem neuen Verbandsmotto „FrauenZukunft“. Unter dem Thema „Gleichwertig, aber nicht gleichberechtigt?" nahm Professorin Dr. Sabine Demel, Kirchenrechtlerin aus Regensburg, die Katholische Kirche und ihr Verhältnis zu den Frauen kritisch in den Blick.

KDFB zu rückläufiger Geburtshilfe - Aufruf zur Unterschriftenaktion – Köln / Würzburg Mit großer Sorge betrachtet der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) eine zunehmend rückläufige Geburtshilfe durch freiberufliche Hebammen. "Es ist unfassbar, dass die enorm gestiegenen Kosten für die Berufshaftpflicht immer mehr Hebammen zwingt, ihren Beruf, den sie als Berufung und als Dienst am Menschen verstehen, aufzugeben", erklärt KDFB-Präsidentin Ingrid Fischbach.

Walldürner Basilika bis zum letzten Platz gefüllt – Rund 2200 Frauen bei Diözesanwallfahrt des Katholischen Deutschen Frauenbunds in Walldürn – Prälat Walter Hohmann nach 36 Jahren als Geistlicher Beirat verabschiedet

70 Teilnehmerinnen bei Tagung des Frauenbundes – Fachliche Informationen, Hilfen und Wege, um die Mauer des Schweigens über diese Erkrankung zu durchbrechen, suchten mehr als 70 Frauen bei einer Tagung des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) im St. Burkardushaus in Würzburg.

Katholische Verbände stellen sieben Thesen für die Familie vor – „Echte Wahlfreiheit“, eine „familiengerechte Rente“, ein „solidarisches Gesundheitssystem“ und Bildung, die sich an den Bedürfnissen der Kinder und nicht an Vorgaben der Wirtschaft orientiert:

Engagiert

„engagiert“ probelesen

Maria

Maria schweige nicht

Solibrot

Jetzt mitmachen

Standpunkte

Standpunkte

Theo

FrauenGedanken

­